READLY MAGAZINE KOSTENLOS DOWNLOADEN

Daher bin ich auch seit ein paar Wochen wieder Kunde, nachdem ich zwischenzeitlich gekündigt hatte, weil mir das Angebot doch zu klatisch-lastig war. Kleinere Geräte oder niedrigere Auflösungen sind jedoch nicht empfehlenswert. Zu guter Letzt existiert noch eine Lesezeichenfunktion. Readly gehört nicht nur ins Portfolio von Leseratten Antworten. Gerade bei Wartezeiten vor Terminen, etc. Teile sie mit uns!

Name: readly magazine
Format: ZIP-Archiv
Betriebssysteme: Windows, Mac, Android, iOS
Lizenz: Nur zur personlichen verwendung
Größe: 64.88 MBytes

Readly kann auf dem Laptop, Smartphone oder Tablet genutzt werden, bei Bedarf sogar überall gleichzeitig. Bislang ist Readly ein Dienst mit einem übersichtlichen Angebot und einer entsprechend spitzen Zielgruppe. So sieht Readly aus. Auch eine durchaus praktische Funktion, die einen Pluspunkt verdient. Der Lesekomfort ist aber in der Tat bescheiden.

Readly im Test: Das taugt die digitale Zeitschriften-Flatrate

Meiner Meinung nach macht das die App für das Smartphone mehr oder weniger unbrauchbar. Da diese Auswahl aber ohnehin nur eine Spielerei ist, die im Nachhinein vom Nutzer nie mehr verwendet wird, lasse ich auch das durchgehen. Rolling Stone – DE.

Dort hatten sich wirklich sehr viele z. Zumindest auf den ersten Blick enttäuscht Readly.

Bewertungen

Ganz besonders „schöne“ — ab und zu ist in z. Diese sucht dann magaizne durch das gesamte Angebot nach dem angegebenen Suchwort.

readly magazine

Kündigen kann man unkompliziert per Browser und das jederzeit. Wahnsinn, da sich das Abo bei mir schon alleine durch das Einsparen einer einzigen Fotozeitschrift gelohnt hat.

  DREI FRAGEZEICHEN FOLGEN KOSTENLOS DOWNLOADEN

Denn sowohl der Verlag als auch Readly ziehen einen Vorteil aus der Zusammenarbeit.

readly magazine

reasly Denn es können bei Readly mit einem Account bis zu fünf unterschiedliche Profile mit eigenen Favoriten-Listen angelegt werden — ohne Aufpreis.

Es gibt im Übrigen auch immer wieder diverse Affiliate-Angebote, mit denen man Readly günstiger bekommt, z. Für 9,99 Euro pro Monat so viel in aktuellen Magazinen lesen, wie man readlu Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Am angenehmsten liest sich Readly auf einem sehr hochauflösenden teuren Tablet, wie z. Aber nur, weil sich dort neben dem Plus noch ein weiteres orangenes Teadly befindet. Mit Readly ist in Deutschland eine Flatrate für digitale Zeitschriften gestartet.

Es steht doch in allen Magazinen immer nur das Gleiche drin. Die von uns getestete iPad-App bot eher spartanische Funktionen: Doch matazine das Angebot wirklich so gut, wie es klingt? Insgesamt bietet Readly rund Zeitschriften aus sieben Ländern, darunter ein Baby-Magazin von den Philippinnen und ein indisches Männermagazin.

Im Readly Test verraten wir, ob sich ein Abo lohnt und wie es mit der inhaltlichen Vielfalt bei Readly tatsächlich bestellt ist.

Readly Magazin-Flatrate

Blendle ist allerdings frech und verlangt auch Geld für Artikel die frei auf der Website des Zeitungsanbieters verfügbar wären. Die Flatrate des gleichnamigen schwedischen Unternehmens umfasst am Montagnachmittag nur 67 deutsche Zeitschriften. Am interessantesten ist das Flatrate-Angebot, wenn man sich auch für Fachmagazine aus anderen Ländern interessiert, etwa für Cowboy- und Gesundheitsmagazine aus den USA.

  BALLERINA FILM HERUNTERLADEN

Der Lesekomfort ist aber in der Tat bescheiden. Ab und an neigt die App beim Öffnen der Zeitschrift zu langen Ladezeiten, was sich gleichwohl immer noch völlig im Rahmen des erträglichen bewegt. Ich habe seit Readly definitiv viel mehr Platz im Bücherregal und habe das Wegwerfen hunderter Zeitschriften keine einzige Sekunde bereut.

Abos ohne Mindestlaufzeit

Die überfordernden grellen Farben und wirr angeordneten Bilder der Klatschzeitschrift ordnen sich zu einem übersichtlichen Uni-Vortrag. Readly gehört nicht nur ins Portfolio von Leseratten Antworten. The Red Bulletin – DE. Vielleicht 2 Computerhefte, aber keine Teile magazin mit uns! Es fehlt an einigen etablierten Medien, die ich in der App gerne gesehen hätte.

Readly: Die Zeitschriften-Flatrate im Test »

Eine sehr gute Sache und auf meinem iPad unschlagbar doch auch auf dem Magazinr dank Zoom vollkommen ausreichend.

B auf dem iPhone und dem iPad verfügen kann. Bislang feadly Readly ein Dienst mit einem übersichtlichen Angebot und einer entsprechend spitzen Zielgruppe.